So geht die Abrechnung

Waldausgänge: In wenigen Schritten zur erfolgreichen Antragsstellung bzw. zur Förderung mehr...


F+K Abrechnung

Forst+Kultur Aktivitäten: In wenigen Schritten zur erfolgreichen Antragsstellung bzw. zur Förderung mehr...

Ausgänge seit 26.4.2021 wieder erlaubt

Ausgänge mit Schulklassen und Kindergarten-Gruppen wieder erlaubt
Update 28. April 2021

Es gibt einen neuen Erlass des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (GZ 2021.0.285.393 vom 21.4.2021).

In diesem Erlass steht unter Punkt 2.11, Seite 15, dass eintägige Schulveranstaltungen und schulbezogene Veranstaltungen unter strikter Einhaltung der notwendigen Hygienebestimmung und nach Durchführung einer Risikoabwägung stattfinden dürfen.

Somit sind seit 26. April 2021 waldpädagogische Ausgänge oder Forst-Kultur Aktivitäten mit Schulklassen oder Kindergarten-Gruppen bis auf Widerruf bis Ende des Schuljahres 2020/21 wieder erlaubt.

Den gesamten Erlass können Sie hier herunterladen.

Am 28. April 2021 wurde ein neuer Wald-Gang-Infobrief veröffentlicht.
Diesen Infobrief können Sie hier herunterladen.



 

Erhöhung der Förderung auf 140 €

Erhöhung der Förderung pro Ausgang / Aktivität von € 100,-- auf € 140,--
Update 21. Jänner 2021

Ab 1. Feburar 2021 beträgt die Förderung fü einen waldpädagogischen Ausgang bzw. für eine Forst & Kutlur Aktivität statt € 100,--   € 140,--.
Die Höhe des erlaubten Unkostenbeitrages wurde  bei den waldpädagogischen Ausgängen von € 170,--- auf € 130,-- und bei den eine Forst & Kutlur Aktivitäten von € 190,-- auf € 150,-- gesenkt.

Splitting-Regel für Klassen, die von "amtlicher" Seite wegen der Corona-Krise für den Präsenzunterricht in 2 Gruppen geteilt werden
Wird eine Klasse gemäß den Bestimmungen des "Unterrichtsministeriums" beim Präsenzunterricht in zwei Gruppen aufgeteilt, so darf eine Waldpädagogin bzw. Waldpädagoge  mit jeder Gruppe einen eigenen Ausgang machen und erhält für diesen Ausgang eine Förderung. Die Ausgänge können an unterschiedlichen Tagen durchgeführt werden. Die beiden Ausgänge zählen für die 4-Jahreszeiten-Regel jedoch nur als ein Ausgang.
Die Mindestteilnehmerzahl von 8 Schüler*Innen muss jedoch eingehalten werden. Ist bei einem Ausgang die Teilnehmerzahl kleiner als 8 Schüler*Innen, wird keine Förderung gewährt.
Die Splitting-Regelung  gilt nur für jene Schularten und Schulstufen, für die laut den Bestimmungen des "Unterrichtsministeriums" eine Teilung der Schüler im Präsenzunterricht vorgesehen ist.

Weitere Informationen finden Sie im InfoBrief No  1/2021 vom 21.2.2021, den Sie hier herunterladen können.

Das Abrechnungs-Antragsformular wurde geringfügig geändert.
Das geänderte Abrechnungsformular für waldpädaogigsche Ausgänge können Sie hier herunterladen.
Das geänderte Abrechnungsformular für Forst+Kultur Aktivitäten können Sie hier herunterladen.


Auf der Website  der Plattform Naturvermittler (https://www.plattform-naturvermittlung.at) findet man im Menü "Rechtliches" (https://www.plattform-naturvermittlung.at/rechtliches/rechtliche-fragen) wichtige Informationen.  Beachten Sie insbesonder die im Abschnitt "FAQs „Naturvermittlung in Corona-Zeiten“ - FAQs zu Schule und elementarpädagogische Einrichtungen angegebenen Hinweise.

Einreich- und Auszahlungstermine Schuljahr 2020/21

Die weiteren Einreich- und Auszahlungstermin sind:
15. Februar 2021, voraussichtlicher Plan-Auszahlungstermin erste Mai-Woche 2021
15. März 2021, voraussichtlicher Plan-Auszahlungstermin erste Juni-Woche 2021
15. April 2021, voraussichtlicher Plan-Auszahlungstermin erste Juli-Woche 2021
15. Mai 2021, voraussichtlicher Plan-Auszahlungstermin erste August-Woche 2021
15. Juni 2021, voraussichtlicher Plan-Auszahlungstermin erste September-Woche 2021
15. Juli 2021, voraussichtlicher Plan-Auszahlungstermin erste Oktober-Woche 2021

15. September 2021, voraussichtlicher Plan-Auszahlungstermin erste Dezember-Woche 2021

Hinweis:
Sollte bei einem Einreichtermin nicht mindestens 50 Ausgänge eingereicht werden, werden die betreffenden Anträge erst im Folgemonat beim Ministerium zu Förderung eingereicht. Die betroffenen Waldschulen sowie Waldpädagog*Innen werden in diesem Fall von der Auszahlungsverschiebung per Mailinformiert.

Weitere Detailinfos finden Sie hier.
Kein Bild gewählt
 

Neue Waldbesitzerbestätigung - gültig für 3 Jahre

Update Jänner 2020
Die jährliche Einholung von Waldbesitzerbestätigungen ist aufwändig. Zur Erleichterung hat das Ministerium daher beschlossen, dass ab 1.1.2020 Waldbesitzerbestätigungen mit einer Gültigkeitsdauer bis zu 3 Jahren ausgestellt werden dürfen. Das heißt, sofern der Waldbesitzer einverstanden ist, können 3 Jahr lang gültige Waldbesitzerbestätigungen ausgestellt werden. Es dürfen selbstverständlich - wie bisher auch - einjährige oder noch kürzere Waldbesitzerbestätigungen ausgestellt werden. Wenn der Waldbesitzer einverstanden ist, können Sie daher ab 1.1.2020 eine Waldbesitzerbestätigung mit der Gültigkeitsdauer von 3 Jahren (z.B. 1.1.2021 bis 31.12.2022) ausstellen lassen. Das geänderte personalisierte Waldbesitzerbestätigungsformular kann man hier heruntergeladen.

Da es einige WaldpädagogInnen gibt, die mit anderen WaldpädagogInnen zusammenarbeiten bzw. kooperieren, und daher oft vom gleichen Waldbesitzer eine Bestätigung einholen müssen, gibt es ab 1.1.2020 eine sogenannte "Gruppen-Waldbesitzerbestätigung". Auf einem Formular kann der Waldbesitzer gleich mehreren WaldpädagogInnen die Erlaubnis für Waldausgänge erteilen. Auf dem Formular müssen die betroffenen WaldpädagogInnen mit Namen und KSW-Kundennummer aufgezählt werden. Das betreffende Formular kann man hier herunterladen.


Waldpädagogik - waldpädagogische Ausgänge
Informationen für Interessierte

 
  

Waldpädagogik Flyer

Waldpädagogik-Flyer über geförderte Waldausgänge
Anläßlich der Interpädagogica 2018 in Graz haben wir einen allgemeinen Informationsflyer über geförderte waldpädagogische Ausgänge erstellt.
Von diesem Flyer gibt es 2 Layout-Versionen, von einer Layout-Version gibt es 2 Ausführungen. Der Inhalt bei allen Flyer-Varianten ist ident, nur das Layout und das Papier ist jeweils etwas unterschiedlich. Bei jeder Version ist auf der Rückseite ein freies Etikettenfeld, in dem man entweder eine Adressetikette aufkleben oder eine Stempelaufdruck anbringen kann.

Jede zertifizierte Waldpädagogin bzw. jeder zertifizierter Waldpädagoge bzw. jede Waldschule, die geförderte waldpädagogische Ausgänge anbietet, kann bis zu 100 Stück Flyer bei uns bestellen.
Je nach Flyerversion verrechnen wir für bis zu 100 Stück Flyer eine Versand- und Bearbeitungsgebührpauschale von € 5,-- oder € 6,--.
 
Weitere Details zu den Flyern sowie die Web-Version der Flyer zum Herunterladen finden Sie hier.

  
  
Waldpädagogik für Interessierte
Informationen für WaldpädagogInnen
Achtung: Seit 1.3.2019 gibt es neue Formulare!
Zur Download-Site mit den neuen Formularen!
 
 
Informationen für Forst und Kultur Absolventen
Informationen für Forst+Kultur AbsolventInnen

Achtung: Seit 1.3.2019 gibt es neue Formulare!
Zur Download-Site mit den neuen Formularen!
  
  

BMNT - LE 14 20 - EU